Sonderschule Hallein

images/stories/artikel/slide/slide0.jpgimages/stories/artikel/slide/slide01.jpgimages/stories/artikel/slide/slide1.jpgimages/stories/artikel/slide/slide2.jpg

Im Mittelpunkt stehen die uns anvertrauten Kinder mit ihren Stärken, Schwächen, Talenten, Fähigkeiten und Interessen.

Das Team der Allgemeinen Sonderschule Hallein bietet unseren SchülerInnen die Möglichkeit eines differenzierten Unterrichts in der Kleingruppe und in geschütztem Rahmen, abgestimmt auf die speziellen und unterschiedlichen Bedürfnisse, mit dem Ziel die  Anforderungen des Alltags bewältigen zu können.

Wir als ausgebildete Sonderpädagogen erstellen für jeden unserer SchülerInnen Individuelle Förderpläne (IFP).

Darin geht es um eine ganzheitliche Betrachtung des Kindes, seiner Stärken und Schwächen und um eine Dokumentation langfristiger bedeutsamer Fortschritte.

Für das einzelne Kind werden Ziele formuliert (Bereiche Motorik, Wahrnehmung, Kommunikation, Kognition, Verhalten,Lebenspraxis), an denen im Rahmen des Unterrichts kontinuierlich gearbeitet wird.

Wir holen unsere Schüler auf dem jeweiligen Entwicklungs- und Leistungsstand ab und versuchen die Persönlichkeit in den Unterricht zu integrieren und individuell zu fördern.

Das erfordert enge Zusammenarbeit, konstruktiven und regelmäßigen Austausch im Lehrerteam  bzw. Lehrer-Betreuerteam.

 

Wir verwenden im Sonderpädagogischen Unterricht verschiedene Lehrpläne, deren Inhalte differenziert, individualisiert, anschaulich und lebenspraktisch, oft fächerübergreifend erarbeitet werden.

  • Lehrplan der Allgemeinen Sonderschule (ASO 1. bis 8. Schulstufe)
  • Lehrplan für Schüler mit erhöhtem Förderbedarf (1. bis 8. Schulstufe)
  • Lehrplan der Sondererziehung
  • Lehrplan der Berufsvorbereitung (9. Schulstufe)
  • VS Lehrplan
  • NMS Lehrplan

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit eines freiwilligen 10. 11. und 12. Schulbesuchjahres, um eine individuelle, persönliche Nachreifung zu gewährleisten.

 

Unsere Klassen sind sehr speziell und bedürfnisorientiert ausgestattet.

Wir haben derzeit 9 Klassen:

  • vier Klassen für Kinder mit Erhöhtem Förderbedarf (S Klassen)
  • eine Basale Klasse
  • drei ASO Klassen auf der Grund- und Sekundarstufe (1 FÖ, 1 ASO und 2 ASO)
  • eine Berufsvorbereitungsklasse (BV )

 

Unterstützte Kommunikation (UK)

Kommunikation ist einer der wichtigsten Bestandteile im menschlichen Zusammenleben. Das Ausdrücken von Bedürfnissen, Wünschen, Emotionen, Erlebnissen, Schmerzen u.v.m. gehört zu den elementarsten Eigenschaften des menschlichen Lebens.

Nicht allen Menschen ist es möglich, sich mittels gesprochener Sprache auszudrücken, obwohl sie ein gutes Sprachverständnis besitzen. In den letzten Jahren hat sich in diesem Bereich viel Positives entwickelt und der enorme technische Fortschritt hat die UK stark beeinflusst.

Die UK ist eine Methode zur Verbesserung der kommunikativen Fähigkeiten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Die Zielgruppe sind Menschen, die ein kognitives Sprachverständnis aufweisen, jedoch nicht selbstständig sprechen können oder sich nur sehr schwer verständlich artikulieren können.

Die UK arbeitet mit unterschiedlichen Arten der kommunikativen Möglichkeiten:

  • körpereigen Kommunikationsformen werden genutzt: Mimik, Bewegung, Zeigen, Gebärden, individuelle Zeichen, Lautäußerungen
  • nicht elektronische Kommunikationshilfen werden hergestellt:Tafeln, Fotos, Kommunikationsbücher und Mappen, Symbole
  • elektronische Kommunikationshilfen werden entwickelt und laufend verbessert: Taster, Talker, Kommunikationsprogramme für iPads und Tablets, PC – Spezialausstattungen (Augensteuerung, Sensoren…)

 20181116 162123 2kommunikationsmappe   

Kommunikationsmappe

img 0084gebärdenalphabet

Gebärdenalphabet

img 7609 2taster

Taster

img 1824

Schulbuffet

img 1827

Sprechleiste

img 7601 2

i-Pad Apps

img 7605 2

Taster

img 0085

Pläne mit Symbolen

 

Berufsvorbereitung:

Individuelle Berufs- und Lebensvorbereitung für Schüler mit Sonderpädagogischem Förderbedarf mit dem Augenmerk auf Förderung der persönlichen Stärken, Schulung von Fleiß, Ausdauer, Pünktlichkeit, Erhöhung der Frustrationstoleranz, Selbständigkeit .....

  • Lehrplan Berufsvorbereitung
  • Entlassschülerberatung im Haus
  • Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen, wie Jugendcoaching, Integrationsassistenz, AMS, BIZ  (Nahtstelle Schule - Beruf), Lebenshilfe
  • Berufspraktische Tage
  • Partnerbetriebe für den regelmäßig stattfindenden Arbeitstag
  • Berufsorientierung für Schüler der 7. und 8.Stufe abgestimmt auf die individuellen und speziellen Bedürfnisse
  • Arbeiten im Schulhaus

 

Mobiler Sonderpädagogischer Dienst

Der Mobile Sonderpädagogische Dienst bietet die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit verschiedensten Beeinträchtigungen, wie z.B. Sprach- und Hörbeeinträchtigungen, Verhaltensauffälligkeiten, Körperbehinderungen und Sehproblemen. Diese Unterstützung wird abhängig von den Bedürfnissen des Kindes in und außerhalb der Klassen angeboten.

Speziell ausgebildete Sonderpädagogen/innen betreuen die SchülerInnen an den jeweiligen Schulen im Bezirk. Erziehungsberechtigte und LehrerInnen können sich von diesem Fachpersonal professionelle Betreuung und Beratung erwarten.

  • Beratungslehrer/innen
  • Sprachheillehrer/innen

 

Physiotherapie

Unsere Physiotherapeutin arbeitet wöchentlich mit SchülerInnen aus dem EF Bereich.

Die individuellen Bedürfnisse gemäß dem aktuellen Entwicklungsstand jedes einzelnen Kindes stehen bei uns im Vordergrund. Diese werden durch eine ausführliche, an die ICF angelehnte, physiotherapeutische Befundung sowie durch interdisziplinäre Zusammenarbeit ermittelt. Oberstes Ziel ist die Förderung der Funktionsfähigkeit und somit die Erhöhung der Teilhabe am Alltag und die Optimierung der Lebensqualität bis hin ins Erwachsenenalter.

Das therapeutische Angebot umfasst die Behandlung von Folgen von Erkrankungen und Störungen des Kindes wie:

- Zentrale, periphere Paresen

- Neuromuskuläre Erkrankungen

- Kardiopulmonale Erkrankungen

- Onkologische Erkrankungen

- Orthopädische Erkrankungen

 

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Hilfsmittelberatung und –versorgung in Zusammenarbeit mit Orthopädietechnikern und Ärzten, sowie die Schulung und das Training an und mit Hilfsmitteln wie:

- Einlagen

- Orthesen, Schienenversorgung

- Mieder, Korsett

- Liege-, Sitz, Steh, Gehhilfen

 

Wir arbeiten mit folgenden Therapiemethoden:

- Bobath

- Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation

- Spiraldynamik

- Atemtherapie

- Manuelle Therapie

- Medizinische Trainingstherapie

- Viszerale Mobilisation

- Lymphdrainage

- Funktionelle Bewegungslehre nach Klein-Vogelbach

- Vestibulärer Rehabilitationstherapie

 

Ergotherapie

... über die Familien- u Erziehungsberatung des Landes Salzburg (Frühförderung und Familienbegleitung), mit Standort in unserem Haus.

 

Copyright © 2021 Sonderschule Hallein